Cinemanya – Filmkoffer

Das Goethe-Institut stellt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Jugend und Film derzeit 16 Koffer mit Filmen für Vorführungen mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. In den Koffern befinden sich 18 deutsche Spielfilme mit arabischen und deutschen Untertiteln/Sprachfassungen sowie zwei nonverbale Kurzfilmprogramme. Die Auswahl wurde von Michael Harbauer, dem Leiter des Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum „Schlingel“ kuratiert. Zu den Filmen gibt es ein Begleithandbuch (Autor: Holger Twele) mit Hinweisen zur medienpädagogischen Nutzung der Filme. Die 16 Cinemanya-Filmkoffer des Goethe-Institutes sind inzwischen an die FilmkofferpatInnen im ganzen Bundesgebiet verteilt. Die Filme der Filmkoffer sind mit dem Recht zur nichtgewerblichen Vorführung ausgestattet und stehen für Vorführungen mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen kostenlos zur Verfügung.
www.bjf.info/projekte/cinemanya

Comments are closed.