DVD-Durchblick zu „Deine Schönheit ist nichts wert“

Ebenfalls in der Reihe „Durchblick“ des Bundesverbands Jugend und Film e.V. erschienen ist eine DVD zum Film „Deine Schönheit ist nichts wert“ von Hüseyin Tabak, mit umfangreichen pädagogischen Begleitmaterialien (Autor: Holger Twele).
Der in Österreich produzierte Film handelt von dem Jungen Veysel – halb türkisch, halb kurdisch – und seiner Familie. Sie leben seit einigen Monaten in Wien, nachdem sie aus der Türkei geflohen sind. Der schüchterne Junge spricht kaum Deutsch und hat deshalb Schwierigkeiten in der Schule. Zu Hause gibt es ebenfalls Probleme: Veysels Vater war einst als kurdischer Guerilla-Kämpfer in den türkischen Bergen unterwegs und hat aus Sicht von Veysels Bruder Mazlum die Familie im Stich gelassen – Streit darüber ist an der Tagesordnung. Deswegen zieht Veysel sich in Tagträume zurück, etwa über seine Klassenkameradin Ana, in die er sehr verliebt ist. Als er im Unterricht ein Gedicht vortragen soll, möchte er einen Liedtext des türkischen Volkssängers Asik Veysel ins Deutsche übertragen und bittet seinen Nachbarn, den türkischen Macho Cem, um Hilfe. Die Auseinandersetzung mit diesem Lied, mit einem Stück der eigenen Kultur, bewegt bei allen etwas zum Positiven hin.
www.durchblick-filme.de/schoenheit/

Comments are closed.