Festival GOLDENER SPATZ im Juni online

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage wird das 29. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz als Online-Ausgabe vom 6. bis 12. Juni über die Bühne gehen. Darüber hinaus sind ergänzende Veranstaltungen vor Ort in den Städten Gera und Erfurt geplant, deren Durchführung allerdings von der pandemischen Entwicklung abhängt. Die Kinderjury wird voraussichtlich vor Ort sein können, um gemeinsam die Wettbewerbsbeiträge zu sichten und auszuzeichnen. Die Eröffnung am 6. Juni sowie die Preisverleihung am 11. Juni sind als Live-Streams geplant.
Im Wettbewerb Kino/TV Langfilm beispielsweise sind nominiert: „Die Hexenprinzessin“ (Regie: Ngo The Chau), „Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing“ (Jens Møller, Toby Genkel), „Into The Beat“ (Stefan Westerwelle), „Max und die Wilde 7“ (Winfried Oelsner), „Mission Ulja Funk“ (Barbara Kronenberg), „Nachtwald“ (André Hörmann), „Ooops!2 – Land in Sicht“ (Toby Genkel, Seán McCormack) und „Peterchens Mondfahrt“ (Ali Samadi Ahadi).
Nach den Erfahrungen mit der Durchführung eines hybriden Festivals aus dem letzten Jahr geht der GOLDENE SPATZ in diesem Jahr im Juni mit einer ganz eigenen Festival-Erlebnis-Welt online. Unter www.goldenerspatz-online.de wird derzeit ein virtueller Raum zum Ausprobieren, Testen, Schauen oder einfach zum Spaß haben kreiert. Dort gibt es zum einen das Wettbewerbsprogramm Kino-TV sowie alle Filme aus der Reihe GOLDENER SPATZ SPEZIAL online zu erleben – mit Moderationen, Filmgesprächen, Interviews, Grußbotschaften und Interaktionsmöglichkeiten. Das Filmprogramm wird vom 6. bis 20. Juni, also eine Woche länger, abrufbar sein. Zum anderen wird erstmals der Wettbewerb DIGITAL zum Thema „Gute Geschichten. Digital erzählt.“ präsentiert. Dieser Wettbewerb wird durch die Kulturstiftung des Bundes unterstützt.
https://www.goldenerspatz.de
https://www.goldenerspatz-online.de

Comments are closed.