Große Klappe 2017

Der Berliner Filmemacher Florian Baron gewann beim 16. doxs-Festival in Duisburg mit seinem Festivalbeitrag „Joe Boots“ den von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb seit 2011 gestifteten Filmpreis „Große Klappe“ für den besten politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm. Baron (links im Bild mit dem Protagonisten des gleichnamigen Films) erzählt in seinem Film die Geschichte eines jungen Kriegsveteranen in der von Arbeitslosigkeit geprägten Stadt Pittsburgh (USA). In einer experimentellen dokumentarischen Form porträtiert der Berliner seinen Protagonisten bei dem Versuch, in ein normales, geregeltes Leben zurückzufinden – mit allen sichtbaren und unsichtbaren, körperlichen und psychischen Versehrtheiten. Baron war bereits mit dem Exposé zu diesem Film in Duisburg zu Gast: Als Stipendiat der doku.klasse 2016 hat er sein für die 3sat-Reihe „Ab 18!“ realisiertes Projekt auf dem Festival vorgestellt und mit Jugendlichen diskutiert.

Die zehnköpfige Jugendjury zeigte sich beeindruckt ob „der ästhetisch anspruchsvollen Bilder, die auf überzeugende Art und Weise mit dem Inhalt verknüpft sind“ und hebt in der Jurybegründung „das Aufgreifen verschiedener Perspektiven zum Thema Krieg, darunter Aspekte wie die Verherrlichung von Kriegseinsätzen, Kritik am Patriotismus oder der Umgang der Gesellschaft mit Zurückkommenden“ hervor. „Diese sehr ästhetische Darstellung der Konflikte des Veteranen geben dem Film eine besondere dokumentarische Kraft, die uns berührt und vollkommen überzeugt hat.“
Thomas Krüger, Preisstifter und Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, unterstreicht die Relevanz des Films für die politische Bildungsarbeit: „Für eine Gesellschaft, die den Frieden will, ist es wichtig, dass Jugendliche wissen, was Krieg bedeutet. Der prämierte Film gibt für diese Auseinandersetzung wichtige Impulse: Er ordnet die persönlichen Erfahrungen des Veteranen in den gesellschaftspolitischen Kontext ein und macht auf diese Weise sichtbar, wie Propaganda und Emotionen in Zeiten gesellschaftlicher Konflikte militärische Auseinandersetzungen wider jeder Vernunft als ‘gute Alternative’ erscheinen lassen. Wir freuen uns, dass die Jugendjury mit diesem Votum ein wichtiges und aktuelles Thema in den Fokus rückt.“
http://www.do-xs.de
http://www.bpb.de

Comments are closed.