KIDS Regio Forum 2019

Am 27. und 28. Juni trafen sich in Weimar über 80 Vertreterinnen der europäischen Kinderfilmbranche und angrenzender Bereiche aus 24 Ländern zum 3. KIDS Regio Forum 2019. Als Ergebnis der Konferenz wurde die Weimarer Erklärung veröffentlicht, die eine vielfältige europäische Kinderfilmlandschaft proklamiert und einen besonderen Fokus auf Live-Action-Filme für Kinder legt. Die Teilnehmerinnen des 3. KIDS Regio Forums einigten sich auf die folgende 5-Punkte-Agenda: die Intensivierung von Forschung; den Ausbau von Kooperationen, Netzwerken und Lobbying; die Stärkung von (Co-)Entwicklung und (Co-)Produktionen; die Förderung von Vertriebs- und Marketingmaßnahmen sowie die Verbesserung der Filmbildung und des Zugangs.
Sie fordern die Umsetzung von Projekt 15+. Da 15 Prozent der Bevölkerung in Europa Kinder sind, sollten folgerichtig auch mindestens 15 Prozent des Fördervolumens, aller Ausstrahlungen sowie des Lehrplans an Filmhochschulen dem Kinderfilm gewidmet sein. Die Branchenexpertinnen plädieren dafür, Filmbildung als unverzichtbare Kernkompetenz an Schulen, Universitäten und in Weiterbildungsprogrammen zu verankern. Mit Blick auf die Bedeutung von Datenerhebungen und deren transparenter Bereitstellung fordern die Teilnehmerinnen regelmäßige Studien zur Entwicklung, Produktion, und Verbreitung von Kinderfilmen. Sie betonen die Wichtigkeit strategischer Infrastrukturen, die die Förderung von (Co-)Development und (Co-)Produktion miteinander verzahnen. Insbesondere sollen hier künftig vermehrt Weiterbildungsmaßnahmen einbezogen werden. Die Expertinnen verlangen, dass Marketingstrategien für Live-Action-Filme, die auch neue und experimentelle Maßnahmen beinhalten, bereits in der Entwicklungsphase gefördert werden. Um die Lobbyarbeit gegenüber politischen Entscheidungsträgerinnen zu verstärken, bekräftigt KIDS Regio, zukünftig noch stärkere strategische Partnerschaften mit der ECFA (European Children’s Film Association) und Verbündeten außerhalb der Kindermedienindustrie aufzubauen.
https://www.kids-regio.org

Comments are closed.