Nominierungen Deutscher Filmpreis 2017

Die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis in insgesamt 16 Kategorien stehen fest. In der Kategorie „Programmfüllende Kinderfilme“ wurden nominiert „Auf Augenhöhe“ (Regie: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf) und „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen (Regie: Andreas Dresen).
Zwei Lola-Gewinner stehen bereits fest: Die renommierte Filmeditorin Monika Schindler, die mehr als 100 Spiel-, Dokumentar- und Fernsehfilme montiert hat, wird mit dem Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den Deutschen Film ausgezeichnet. Und zum vierten Mal würdigt die Deutsche Filmakademie mit einem undotierten Preis den „besucherstärksten deutschen Film des Jahres“. Diese Lola geht 2017 an den Autor und Regisseur Simon Verhoeven für „Willkommen bei den Hartmanns“ mit über 3,5 Millionen Besuchern. Über die Gewinner der restlichen 16 Preiskategorien entscheiden die rund 1.850 Mitglieder der Deutschen Filmakademie.
Der Deutsche Filmpreis wird am 28. April 2017 im Palais am Funkturm in Berlin verliehen. Die Show wird am gleichen Abend um 22:50 Uhr im ZDF ausgestrahlt.
http://www.deutscher-filmpreis.de

Comments are closed.