Ausschreibung zum Dt. Menschenrechts-Filmpreis

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis wird seit 1998 anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte verliehen. Im zweijährigen Rhythmus zeichnet er herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die sich allen Menschenrechtsthemen annehmen. Zugleich würdigt der Preis das Engagement von Filmemacher*innen. Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis ist ein Regie-Preis. In sechs Kategorien wird jeweils eine Preisträgerin bzw. ein Preisträger geehrt. Zugelassen sind Filme in deutscher Sprache oder deutsch untertitelt (oder ohne Dialog) aller Genres. Die Filme müssen nach dem 31.12.2015 fertiggestellt worden sein. Für den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis gelten aktuell folgende Kategorien: Profi Langfilm – Profi Kurzfilm – Profi Magazinbeitrag – Hochschule – Amateure – Bildungspreis. Einsendeschluss ist der 24.08.2018. Die Preisträger werden am 25.10.2018 bekanntgegeben, die Preisverleihung in Nürnberg findet am 8. Dezember 2018 statt.
http://www.menschenrechts-filmpreis.de

Comments are closed.