„Fight Girl“ gewinnt EFA Young Audience Award 2019

In einer wahrhaft europäischen Abstimmung haben Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren aus 34 europäischen Ländern und 55 Städten den niederländischen Film „Fight Girl“ von Johan Timmers zum Gewinner des EFA Young Audience Awards 2019 gekürt. In dem Coming of Age-Film entdeckt ein zwölfjähriges Mädchen, deren Eltern sich in Scheidung befinden, ihr Talent für das Kickboxing, wobei sie vor allem lernen muss, ihre unkontrollierte Wut in geordnete Bahnen zu lenken.
Im Anschluss an die Vorführungen am 5. Mai diskutierten europaweit mehr als 2.800 junge Kinoliebhaber die drei nominierten Filme, bevor sie ihren Favoriten auswählten. Die Ergebnisse aus den jeweiligen Städten wurden per Videokonferenz live nach Erfurt übermittelt, wo Ivana Noa, ehemalige Jurorin aus Belgien, durch die als Live-Stream im Internet übertragene Preisverleihung führte. Die Aufzeichnung bleibt als VoD im Internet abrufbar, ebenso wie weitere Informationen zum Preis und zu den nominierten drei Filmen, unter:
https://yaa.europeanfilmawards.eu

Comments are closed.