Film ab für „Video der Generationen 2015“

Beim Bundeswettbewerb „Video der Generationen 2015“ sind wieder kreative Ideen und persönliche Geschichten gefragt. Das neue Jahresthema lautet „Eine andere Zeit – Zeitzeugen berichten“. Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von 7.000 Euro. Der Wettbewerb wird im Auftrag des Bundesfamilienministeriums vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum veranstaltet. Er richtet sich an Filmemacher der „Generation 50plus“, Filmschaffende bis 25 Jahre, die sich mit dem Thema Alter befassen sowie Mehr-Generationen-Teams aus beiden Altersbereichen. Neben dem allgemeinen Wettbewerb mit freier Themenwahl bietet „Video der Generationen“ jährlich wechselnde Akzente. Diesmal stehen Filme aus „einer anderen Zeit“ im Mittelpunkt: Zeitzeugenberichte, Porträts oder auch Film-Collagen, die einen bedeutsamen Zeitabschnitt schildern. Die Themen können sich beispielsweise auf die Nazi-Diktatur und den Wiederaufbau, das Wirtschaftswunder und den Zuzug von Gastarbeitern beziehen oder die Aktivitäten der Studenten- und Friedensbewegung präsentieren. Ebenso spannend sind persönliche Geschichten über den Alltag in der DDR und Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Fall der Mauer und der Wiedervereinigung. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2015.
www.video-der-generationen.de

Comments are closed.