Filmbegleitmaterialien des IKF zu „Mustang“

In der neuen Ausgabe von „Kino & Curriculum“ stellt das Institut für Kino und Filmkultur den Spielfilm „Mustang“ vor, der am 25. Februar in den deutschen Kinos startet und für Frankreich ins „Oscar“-Rennen als bester fremdsprachiger Film geht. Die französisch-deutsch-türkische Koproduktion wurde 2015 u. a. bereits mit dem LUX-Filmpreis des Europäischen Parlaments und mit dem Europäischen Filmpreis als Bester Nachwuchsfilm („Europäische Entdeckung, Prix FIPRESCI“) ausgezeichnet. Der Debütfilm der Regisseurin Deniz Gamze Ergüven (geb. 1978 in Ankara) über fünf Schwestern, die nach dem Tod der Eltern bei ihrem traditionellen Rollenbildern verpflichteten Onkel aufwachsen, ist eine filmisch überzeugend verdichtete, spannende und fesselnde Anklage gegen das traditionelle Geschlechterrollenverständnis (nicht nur) in der türkischen Gesellschaft.
Die neue Monatsausgabe von kinofenster.de stellt diesen Film ebenfalls ausführlich vor.
www.film-kultur.de
www.kinofenster.de

Comments are closed.