Nominierungen EFA Young Audience Award 2020

Unmittelbar vor der Berlinale gab die Europäische Filmakademie EFA die drei nominierten Filme bekannt, die am 26. April gleichzeitig von 12- bis 14-Jährigen in 40 Ländern in ganz Europa und darüber hinaus gezeigt werden, um daraus den EFA Young Audience Award zu ermitteln. Mit dabei ist der deutsche Film „Rocca verändert die Welt“ von Katja Benrath. Bei den anderen beiden Filmen handelt es sich um die italienisch-spanische Produktion „Mio fratello rincorre i dinosauri“ (My Brother Chases Dinosaurs) von Stefano Cipani und den niederländisch-deutschen Film „Mijn bijzonder rare week met Tess“ von Steven Wouterlood, der am 23. April in den deutschen Kinos startet.
Die Nominierungen wurden erneut in zwei Schritten ausgewählt: Ein internationales Komitee, bestehend aus EFA-Vorstandsmitglied Vanessa Henneman (Niederlande) und den Experten Gonalo Galvéo Teles (Regisseur/Portugal), Jacek Rembié (Drehbuchautor/Polen), Joanna Van Der Meer (BFI/UK) und Nora Lakos (Kinderfilmakademie/Ungarn, ECFA-Vertreterin) hat sechs Filme vorab ausgewählt. Eine Jury aus den 13- bis 14-jährigen ehemaligen YAA-Teilnehmenden Edoardo aus Turin (Italien), Luna aus Wien (Österreich), Raluca aus Cluj (Rumänien), Rannveig aus Reykjavik (Island) und Štefan aus Izola (Slowenien) sah sich diese sechs Filme an und wählte die drei Nominierungen aus.
http://yaa.europeanfilmawards.eu

Comments are closed.