Nominierungen für den Preis der deutschen Filmkritik 2015

Die Jurys des Verbandes der deutschen Filmkritik haben ihre Favoriten für den seit 1956 vergebenen Preis der deutschen Filmkritik bekannt gegeben – insgesamt 32 Filme aus dem vergangenen Kinojahr wurden für die 12 Kategorien der renommierten Auszeichnung nominiert. Als einziger deutscher Filmpreis, der ausschließlich von Kritikern vergeben wird, zeichnet der Preis der deutschen Filmkritik seit 1956 deutsche Filme aus, die nicht nach wirtschaftlichen, länderspezifischen oder politischen Kriterien bewertet werden, sondern ausschließlich nach künstlerischen. Für den Kinderfilm wurden nominiert: „Hördür“ (Ekrem Ergün), „Ooops! Die Arche ist weg“ (Tobias Genkel) und „Reuber“ (Axel Ranisch). Die Preisverleihung findet im Rahmen der Berlinale am Montag, den 15. Februar 2016, in Anwesenheit von Nominierten und Preisträgern statt. Weitere Nominierungen in den anderen Kategorien siehe unter:
www.vdfk.de

Comments are closed.