Zwei „besondere Kinderfilme“ gehen in Produktion

Im Rahmen des Filmfests München stellte die Förderinitiative „Der besondere Kinderfilm“ bei einem Pressegespräch die aus sechs vorprämierten Projekten ausgewählten beiden Kinderfilmprojekte vor, die demnächst in Produktion gehen und dafür jeweils eine finanzielle Förderung in Höhe von ca. 2,4 Millionen Euro erhalten. Es handelt sich um die Produktion „Ente gut!“ von Katrin Milhahn und Antonia Rothe-Liermann, die von Norbert Lechner und seiner Kevin Lee Film GmbH produziert wird, sowie um „Winnetous Sohn“ von Anja Kömmerling und Thomas Brinx. Das Projekt der Produzentin Ingelore König von der Kinderfilm GmbH Erfurt erhielt zugleich den von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und der Telepool GmbH vergebenen Preis für das beste und kreativste Marketingkonzept des Jahrgangs 2013/14.
Im zweiten Jahrgang der Initiative werden sechs neue Projekte gefördert, die eine zehnköpfige Fachjury auswählte. Zur Erarbeitung einer ersten Drehbuchfassung werden die Autoren mit je 20.000 Euro und die Produzenten mit je 5.000 Euro gefördert. Die Jury entschied sich für folgende Projekte: „Auf Augenhöhe“ von Nicole Armbruster und Evi Goldbrunner (Produzent Martin Richter), „Auf Kühen fliegen“ von Holger Borggrefe und Swenja Karsten (Produzent Raoul Reinert), „Die Geister aus dem 3. Stock“ von Ruth Toma (Produzent Fatih Akin), „Hidden“ von Markus Dietrich (Produzenten Marcel Lenz und Guido Schwab), „Insel der Hoffnung“ von Johann Bunners und Martin Dolejs (Produzent Martin Heisler) und „Krasse Capes“ von Heiko Zupke (Produzent Michael Lehmann).
www.der-besondere-kinderfilm.de

Comments are closed.