„Reconstructing Utøya“ exklusiv beim BJF

In der Reihe „DVD-Durchblick des Bundesverband Jugend und Film e.V. (BJF) ist der Film „Reconstructing Utøya“ exklusiv in Deutschland erschienen. Die Arbeitsmaterialien zum Film wurden von Holger Twele entwickelt. Die Jugend-Filmjury der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung zeichnete den Film mit der höchsten Bewertung von 5 Sternen aus. Die Mitglieder der Jugend-Filmjury beschreiben in sehr treffenden Worten die Reise, auf die dieser Film über das Massaker auf der norwegischen Insel sein Publikum mitnimmt: „Der Film ist eine sehr außergewöhnliche Dokumentation, er zeigt ein soziales Experiment. Es war so, als könnte man mit den Opfern reden. Die Opfer haben Schauspieler/innen ausgewählt und ihnen dann erzählt, wie und was aus ihrer Perspektive passiert ist. Die Schauspieler/innen haben dann diese Erinnerungen nachgestellt. Man kann ehrliches Mitgefühl entwickeln und fühlt sich nicht manipuliert. Die Emotionen sind sehr ergreifend sichtbar, es ist realistisch gemacht und regt zum Nachdenken an. Es wird keine Moral vorgegeben, sondern man muss seine eigene Moral finden. Während des Films denkt man immer wieder: Wie hätte ich mich verhalten? Könnte ich nach solch einem Trauma Hoffnung haben? Wie würde ich die Schmerzen verarbeiten? Wie viel würde ich von mir preisgeben? Es gibt eine Spannungslinie und ein hoffnungsvolles Ende, aber die Gefühle der Opfer und die Art, wie sie ihre Erinnerungen verarbeiten, sind die eigentliche Handlung.“
https://durchblick.clubfilmothek.de/utoya/index.htm
https://www.jugend-filmjury.com

Comments are closed.