Amanda Nominierungen 2021

Der Amanda Award ist Teil des Norwegian International Film Festival Haugesund vom 21. bis 27 August. Zugelassen sind alle Filme, die zwischen dem 1. Juli 2020 und 30. Juni 2021 ihren Start in einem norwegischen Kino hatten. Die Jury hat nun die Nominierungen bekanntgegeben. Mit insgesamt elf Nominierungen ist „Ninjababy“ der am meisten nominierte Film, gefolgt von „Betrayed“ mit neun und „Gritt“ mit sieben Nominierungen. Die Jury wählte aus insgesamt 23 Filmen aus, darunter acht Dokumentarfilmen und sieben Kinderfilmen.
Nominiert für den Besten Film wurden „The Painter and the Thief“ (Regie: Benjamin Ree), „Generation Utoya“ (Aslaug Holm und Sigve Endresen), „Ninjababy“ (Yngvild Sve Flikke). In der Kategorie Beste Regie wurden nominiert Benjamin Ree für „The Painter and the Thief“, Silje Salomonsen und Arild Østin Ommundsen für „Schwestern – Der Sommer in dem wir alleine waren“ und Yngvild Sve Flikke für „Ninjababy“. Ins Rennen um den Besten Kinderfilm gehen „Bortebane“ (Line Hatland), „Two Buddies and a Badger – The Great Big Beast“ (Gunhild Enger und Rune Spaans) sowie „Schwestern – Der Sommer in dem wir alleine waren“ von Silje Salomonsen und Arild Østin Ommundsen.
WeitereNominierungen und Kategorien siehe unter:
http://www.filmfestivalen.no/

Comments are closed.